Jahresausflug 2012 vom 28. - 30. September

Dieses Jahr führte uns der Ausflug in die fränkische Schweiz.

Über Nürnberg fuhren wir nach Eggolsheim, wo wir im Brauereigasthof Pfister unser Quartier bezogen. Zum Abendessen schmeckten nicht nur die leckeren Speisen, sondern auch das im Haus gebraute Bier hervorragend.

 

Am Samstag Vormittag ging es dann nach Gößweinstein, von wo aus wir eine Wanderung antraten. Es ging "Von der Fellnerdoline zur Stempfelmühlquelle". 

Wieder zurück in Gößweinstein stärkten wir uns und besichtigten noch die prachtvolle Basilika.

Am Abend fuhren wir ins nahegelegene Forchheim, wo im "Schwane" erneut ein fränkisches Abendessen eingenommen wurde. Anschließend genossen wir im "Junges Theater Forchheim" einen kurzweiligen und abwechslungsreichen Varietéabend. Bauchredner, Zauberkunststücke, Musik, Akrobatik, Jonglage und vieles mehr ließen den Abend wie im Flug vergehen.

Am Sonntag Vormittag ging es erneut nach Forchheim, wo wir an der "Porta Vorcheimensis" auf Chronos warteten.

Mit Ihr und anderen Darstellern ging es auf eine szenische Führung nicht nur durch die Stadt, sondern auch durch die Jahrhunderte von der ersten urkundlichen Erwähnung 805 bis in die Neuzeit.

Vielfältige Spielszenen der ausgezeichneten Darstellerinnen und Darsteller ließen die Zuschauer intensiv am Geschehen längst vergangener Zeiten teilhaben.

Am Nachmittag reisten wir dann auf eine heute ebenfalls nicht mehr alltägliche Art und Weise. Mit der "Dampfbahn Fränkische Schweiz" ging es durch das Tal der Wiesent von Ebermannstadt nach Behringersmühle.

Die Rückfahrt nach Hause wurde nochmals für einen Stopp zum Abendessen unterbrochen, bevor wir dann gegen 21 Uhr wieder in Schwäbisch Gmünd eintrafen.

Ein wieder einmal eindrucksvoller und wunderschöner Ausflug war zu Ende, aber wir freuen uns schon aufs nächste Jahr, zumal der 55er-Ausflug ja etwas ganz besonderes werden wird.